AKTUELLES

Mitglieder-Versammlung

Sa 7. Mai 2022, 15 Uhr

Schmiedeberge 3, 18375 Ostseebad Prerow

 

Am 7. Mai lädt der Verein zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums e.V.  alle Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung ein.

 

Möchten Sie den Verein unterstützen oder Mitglied werden

Verein zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums gründete sich vor 30 Jahren.

Im Kaminzimmer des Darß-Museums kamen am 12. März 1992 etwa 20 Frauen und Männer zusammen, um einen Förderverein für das Darß-Museum zu gründen. Sie alle einte die Sorge um den Fortbestand des Museums unter den veränderten gesellschaftlichen und betrieblichen Strukturen und Bedingungen in der Zeit nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Sie wollten das 1953 aus bürgerschaftlichem Engagement gegründete Museum unbedingt in der Trägerschaft der Gemeinde erhalten und seine Weiterentwicklung sichern.  Lesen Sie hier weiter.

 

Gefeiert wird dieses Jubiläum in diesem Jahr zum

Sommersonnenwend-Fest 

am Sa 25. Juni 2022 

im Musumsgarten (Waldstr. 48, Prerow). 

Der Verein lädt alle Vereinsmitglieder und die Öffentlichkeit ein.

Verzieren Sie ein Ei wunderschön und spenden Sie es dem Museums-Förderverein

 

Foto: Steffi Köhler

Sie haben wunderbare Ostereier bemalt oder werden es demnächst tun? 

Vielleicht bemalen Sie ein Ei mit einem Miniatur-Gemälde, batiken oder bemalen es mit traditionellen Mustern – egal wie, bringen Sie bis zum 11. April 2022 ihr österliches Kunstwerk zum Darß-Museum in Prerow.

Damit unterstützen Sie direkt unseren Museums-Förderverein, der am Gründonnerstag vor Ostern auf einem kleinen Ostermarkt neben Korbwaren, Stricksachen und Gebäck auch die einzigartigen handbemalten Ostereier anbietet.

 

Unser kleiner Ostermarkt findet am 14. April  2022 von 10 bis 16 Uhr am Darß-Museum statt. 

Gleichzeitig öffnet an diesem Tag auch wieder der Museumsladen für 3 Tage in der Woche, jeweils Donnerstags bis Sonnabend von 10 - 16 Uhr.

Fotos: Darß-Museum

Einbaum nach Wintersturm am Weststrand gefunden

Am 23. Januar 2022 entdeckte René Roloff beim  Sonntagsspaziergang am Weststrand eine archäologische Rarität. Im Spülsaum entpuppte sich ein freigespültes (nicht angeschwemmtes) Holzobjekt als viele hundert Jahre alter Einbaum und damit als seltenes Puzzleteil der frühen Siedlungsgeschichte unserer Region sowie der Geschichte der Wasserfahrzeuge. 

 

Mit technischer Unterstützung des Bauhofes der Kurverwaltung Born konnte das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern den Einbaum am 26. Januar bei recht hohem Wasserstand und unter nicht ganz leichten Bedingungen bergen. Nun folgt die Untersuchung und Datierung des Fundes. 

2021 - Die 1. Plaketten Darß-Haus-Bewahrer verliehen

Die maritim geprägte Baukultur zählt zu den typischen Besonderheiten unserer Region. Allerdings stieg in den letzten jahrzehnten der Bau-Druck enorm. Das gefährdet zunehmend den Bestand an typischen Darßer Wohnhäusern 

 

Am 11. September 2021, dem Vortag zum Tag des offenen Denkmals, überreichte der Vorstand des Vereins zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums e.V. erstmalig eine Auszeichnung für Darß-Haus-Bewahrer.  Die ovale Bronze-Plakette ziert das Motiv einer Kapitänshaustür und eine umlaufende Aufschrift „DARß-Haus-Bewahrer“.

 

Auch aus diesem Grund, möchte der Museumsförderverein positive Beispiele in den Fokus rücken.

 

Lesen Sie hier mehr über die ausgezeichneten typischen Darßer Häuser und ihre Bewahrer.

Albert Schaefer - Ast (1890-1951) zum 70. Todestag

„Heiterkeit ist der beste Doktor“

Mi 15. September 2021 um 17 Uhr 

 

Der liebenswert skurrile Humorzeichner hatte bald nach Beginn des 2. Weltkrieges in Prerow einen alten Fischerkaten erworben. Ab 1943 zog er sich ganz hierher zurück. Wer war dieser Albert-Schaefer und wie kam er zu dem AST? Über seine Person fabulierte er in dem Büchlein „Heiterkeit ist der beste Doktor“.

Lesung, Vortrag mit Museumsleiterin Antje Hückstädt.

 

Die Lesung findet je nach Wetterlage im Darß-Museum oder auf der Südterrasse statt. Voranmeldung empfohlen (begrenzte Teilnehmerzahl). Kartenvorverkauf im Museum oder über Touristinformation Prerow.

30. Töpfermarkt im Museumsgarten im Juli 2021

Im idyllisch gelegenen Museumsgarten, unter uralten Eichen,
umrahmt von blühenden Sträuchern, bieten Keramikerinnen und
Keramiker ihre Waren an. Das besondere Ambiente ist einzigartig
und wird von den Kunsthandwerkern wie von den Besuchern hoch
geschätzt. 
Samstag und Sonntag, 10. und 11. Juli 2021 von 10 - 18 Uhr

30. Prerower Töpfermarkt 2021
Flyer_PrerowerToepfermarkt2021.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Neuerscheinung

 

 

Unser 1. Darßer-Baukultur-Plakat erschien zu Ostern 2021. Es ist über den Museumsladen erhältlich und kostet 5 Euro.

 

Aufgrund des hochwertigen stärkeren Plakatkartons lässt es sich nicht gerollt verschicken. 

 

 

Die für 2020 bereits vorbereitete Baukultur-Fachtagung wird im Herbst 2021 stattfinden, wenn es möglich ist.

 

 

Kooperation mit der Jugendbauhütte Stralsund

Das Darß-Museum ist Einsatzstelle der Jugendbauhütte Stralsund. Im Rahmen eines Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege, einer Sonderform des Freiwilligen sozialen Jahres, können junge Menschen ein Jahr im Darß-Museum mitarbeiten. Das Programm wird getragen durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste. 

Von September 2020 bis August 2021 unterstützte der Greifswalder Max Riedel (19 Jahre) die aktuellen Arbeiten rund um die Sanierung und Neugestaltung des Darß-Museums tatkräftig. So lernte er die vielschichtige Sammlung des Museums beim laufenden digitalen Inventarisierungsprojekt und den nötigen Auslagerungsarbeiten ganz hautnah kennen. Geschichtsinteressiert brachte sich Max auch bei Archivarbeiten an der fotografischen Sammlung, des Zeitungsarchives oder der Objektrecherche ein. So katalogisierte er über viele Woche tausende Fotos des Alfred-Wiese-Fotoarchivs in einer Datenbank.

Er erlebte Museumarbeit in unserem kleinen Darßer Landschaftsmuseum in alle Facetten zw. Besucherbetreuung, großen Veranstaltungen und analogen wie digitalen Arbeiten an der Sammlung und den aktuellen Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung.
Das Museums-Team dankt ihm herzlich für seine Unterstützung, seinen unerschütterlichen Humor - und beim Ausräumen nicht selten auch für seine jugendliche Kraft. 

Mehr nachzulesen im Darßer, 31. Ausg. März 2021. 

Virtueller Rundgang in Vogels Warte 

13. September - Tag des offenen Denkmals 2020 digital!

Der "Tag des offenen Denkmals" findet in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen am 13. September 2020 statt. Das diesjährige Motto lautet: "Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken."
Mit diesem virtuellen Rundgang mit Fotografien von Jens Voigt präsentiert sich das Prerower Baudenkmal Vogels Warte digital unter: www.tag-des-offenenen-denkmals.de.

Vogels Warte und Garten

Räume im Erdgeschoss

Räume und Treppenhaus im 1. Obergeschoss

Geschosse im baufälligen Turm

Fotos: Jens Voigt

2020 - In diesem Jahr KULTURERBE ERLEBEN statt Museumsfest

Volksfeste, wie Tonnenabschlagen oder Borner Kinderfest sind weiterhin wegen der Corona-Pandemie behördlich verboten. Aber das Darß-Museum und das Ostseebad Prerow ohne das seit fast 30 Jahren stattfindende handwerkliche Highlight im Museumsjahr? Nicht vorstellbar für Museumsteam, Förderverein und den Kur- und Tourismusbetrieb des Ostseebades Prerow.

Und so standen in diesem Jahr die handwerklichen Vorführungen und die traditionellen Marktstände zwar allein aber nicht minder interessant im Fokus. Corona-Auflagen wie Kontaktdatenerfassung, Besucherzählung und Abstandsregeln begleiteten den Veranstaltungsverlauf und wurden hilfreich durch Mitglieder des Fördervereins des Darß-Museums mit umgesetzt.  

 

Auch ohne Kindertonnenabschlagen, -Taubenstechen und Tombola wurde es für die Gäste und Beteiligten bei bestem Sonnenschein eine gelungene Reise durch praktiziertes immaterielles Kulturerbe, altes Handwerk und wunderschöne handgefertigte Angebote an den liebevoll gestalteten Marktständen. Man konnte den Tischlern der Darßer Haustüren oder dem Schmied über heißer Flamme über die Schultern schauen, wurde beim Korbflechter, Siebdrucker, Bootsbauer seine Fragen los. Die Verarbeitung von Wolle ließ sich vom Kardieren, Spinnen bis zum Weben verfolgen und der Imker erklärte bildhaft die Arbeit und Vorzüge der hilfreichen Immen und des Honigs. Vielfalt, Wissen und gutgemachte Handarbeit verwoben sich unter den alten Eichen im Museumsgarten zu einem erlebnisreichen und schönen Tag.   

 

Fotos: Darß-Museum

Gerhard-Vontra-Abend zum 100. 

 

Rückblick auf eine besondere "Geburtstagsfeier"
am 12. August 2020

Ein lauer Sommerabend, Musik und ein Glas Wein - alles passte. Zu diesem Abend genau am 100sten Geburtstag des bekannten Zeichners hatte das Darß-Museum zusammen mit dem "Verein zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums" in den Museumsgarten geladen. Auch 10 Jahre nach seinem Tod lockt der unverkennbar freche Zeichenstrich des Pressezeichners, Karikaturisten und Schnellzeichner, der in Prerow seine Wahlheimat fand.

Begleitet wurde der Abend vom Musiker Jürgen Plato mit Saxophon und Bassklarinette. Mit seinen ideenreichen Interpretationen wurde er zum Mittler zwischen Melodien und Zeichenstift.

Besonders wurde der Abend allerdings, weil Museumsleiterin Antje Hückstädt Stefanie Vontra, Ehefrau und an die 60 Jahre Weggefährtin des Welt reisenden Künstlers, eingeladen hatte. Zu ihrer Überraschung wurde Frau Vontra mit einem glänzenden schwarzen Mercedes-Benz 170 S Cabrio chauffiert, was ihr sichtlich Freude bereitete. Gespannt lauschten die Besucher bei einsetzender Dämmerung dem interessanten Interview. So sprach sie auch über die Begegnungen der Künstler-Clique um die Vontras hier in Prerow, von herrlichen Tagen am Weststrand.

Sogar eine neue überraschende Erkenntnis für das Darß-Museum ergab sich durch Frau Vontras Bericht von den ersten Übernachtungen des großgewachsenen jungen Vontras in Prerow. Wie üblich in dieser Zeit kam er privat unter. In den ersten Sommern, bevor sich die Familie in Prerow niederließ schlief er in der Buchenstraße bei „Tante Martha“ -  im alten Ausziehbett. Welche Überraschung als klar wurde, dass genau dieses Ausziehbett aus dem Haus der Martha Horst seit 40 Jahren in der „Darßer Stube“ des Darß-Museums ausgestellt ist.

Ein durch und durch kurzweiliger und atmosphärisch dichter Abend mit Stefanie Vontra, die nicht nur aus einer spannenden Lebensgeschichte, sondern lebendig Zeitgeschichte zu erzählen wusste. Es ist ihr von Herzen zu danken, dass Sie uns an ihren lebendigen Erinnerungen teilhaben ließ, so dass man sich weitere Gespräche mit ihr wünschen möchte.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Herbstausgabe "Der Darßer", Sept. 2020. 

Fotos: Darß-Museum

Töpfermarkt 2020 in diesem Jahr im August

Der 29. Töpfermarkt hat nach zweimaligem Verschieben bei wunderschönem Sommerwetter  am 8. und 9. August 2020 stattgefunden.

 

Viele Töpfer hatten vor allem in diesem "Corona"-Jahr sehnsüchtig diesen vielleicht schönsten Töpfermarkt an der Ostsee erwartet.

 

Über 3000 Gäste wandelten entspannt und begeistert unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen im Museumsgarten zwischen den hochwertigen Keramik- und Porzellan-Kreationen von Töpfern aus ganz Deutschland und sogar Luxemburg.

Fotos: Darß-Museum

Neue Öffnungszeiten

ab Juni 2020: Di - Freitag 10-17 Uhr

Wieder geöffnet!

Das Darß-Museum hat seit 15.5.2020 wieder Freitag - Sonntag 10- 17 Uhr
und ab 25.5. regulär Dienstag - Freitag 10 - 18 Uhr geöffnet!

29. Prerower Töpfermarkt

findet 1 Monat später statt!

am: 27. + 28.6.2020
um: 10.00 – 18.00 Uhr
im: Darß-Museum Prerow

Im idyllisch gelegenen Museumsgarten, unter uralten Eichen bieten 35 KeramikerInnen
aus Deutschland eigene Kreationen an. Die vielfältige Angebotspalette reicht von
hauchzartem Porzellan über phantasievolle Fayence-Figuren, Porzellan-Schmuck, Rakubrand-Gefäßen bis zur salzglasierte Gebrauchsware.


Der Prerower Töpfermarkt findet traditionell jährlich zu Pfingsten statt.


In diesem Jahr wurde der Termin vorsorglich um einen Monat verschoben auf das Wochenende vom 27. und 28. Juni 2020.
(Nachtrag: leider kurzfristig abgesagt wegen aktueller Corona-Verordnung)

Fotos: Darß-Museum

Darß-Museum

Adresse
Waldstraße 48
Ostseebad Prerow
Tel.: 038233 - 69750

Öffnungszeiten:

Museumsladen: 

Seit 14.4.22

Do-Sa 10-16 Uhr wieder regelmäßig geöffnet.

___________________ 

Darß-Museum: 

Auf Grund von Sanierungsarbeiten ist das Museum bis auf Weiteres geschlossen.

 

aktuelle Infos unter: 

www.ostseebad-prerow.de

Spende auf unser Vereinskonto:

Sparkasse Vorpommern

BLZ 150 50 500

Konto: 572 001 517

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Verein zur Förderung der Heimatpflege
und des DARSS-MUSEUMS e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt