Darß-Museum - Einsatzstelle der Jugendbauhütte Stralsund

Kooperation mit der
Jugendbauhütte Stralsund

 

Das Darß-Museum ist Einsatzstelle der Jugendbauhütte Stralsund. Im Rahmen eines Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege, einer Sonderform des Freiwilligen sozialen Jahres, können junge Menschen ein Jahr im Darß-Museum mitarbeiten. Das Programm wird getragen durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste. 

 

2022/23

Isabel Stippl auf Nordtour

 

Seit September 2022 wird das Museumsteam von FSJ-lerin Isabel Stippl unterstützt. Ihr Name verrät es schon ein bisschen, sie kommt von weit her aus dem Süden, genauer gesagt aus Neckartenzlingen bei Tübingen (Baden-Württemberg). Das Meer aber auch die Ausrichtung des Museums für maritime Bräuche, Darßer Bautradition z.B.: die Rohrdächer und die Haustüren, aber auch der Nationalpark mit der Boddenlandschaft haben die 17jährige angezogen und neugierig gemacht, ihre Berufsorientierung bei uns im rauhen Norden zu machen.

Gleich zum Einstieg konnte sie, die letzten spätsommerlichen Tage nutzend, Bootsbauer Jens Lochmann über die Schulter schauen und natürlich mit anpacken bei der immerwährenden Aufgabe die alten Fischerboote aus der Museumssammlung zu erhalten. Ein größeres Projekt welches die 17jährige im Herbst bei noch warmen Temperaturen beginnen konnte und im Frühjahr 2023 fortsetzen wird, ist die Neufassung einer echten Darßer Haustür nach altem Farbbefund.

In der langen Winterzeit setzte sie die Arbeit am Fotoarchiv des Darß-Museums fort. Verschlagwortung, Zuordnung, Einwohnerbefragung, um z.B. den Alfred-Wiese-Bestand weiter für die Forschungsaufgaben zu erschließen, lernt sie dabei als museale Aufgabe intensiv kennen. 

 

Auch bei unseren großen Festen und Märkten hat sie das Museumsteam und den Förderverein mit ihrer Begeisterung kreativ und tatkräftig unterstützt und konnte beim Wintersonnenwend-Fest sogar ihr Pferdehobby, das sie aus der Heimat mitgebracht hat und hier weiterfolgt, mit einbringen. 

2020/21

Max Riedel im Einsatz

 

Von September 2020 bis August 2021 unterstützte der Greifswalder Max Riedel (19 Jahre, Mitte) in seinem Freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) in der Denkmalpflege die aktuellen Arbeiten rund um die Sanierung und Neugestaltung des Darß-Museums tatkräftig. So lernte er die vielschichtige Sammlung des Museums beim laufenden digitalen Inventarisierungsprojekt und den nötigen Auslagerungsarbeiten ganz hautnah kennen. Geschichtsinteressiert brachte sich Max auch bei Archivarbeiten an der fotografischen Sammlung, des Zeitungsarchives oder der Objektrecherche ein. So verschlagwortete er über viele Woche tausende Fotos des Alfred-Wiese-Fotoarchivs in einer Datenbank.

Er erlebte Museumarbeit in unserem kleinen Darßer Landschaftsmuseum in alle Facetten zw. Besucherbetreuung, großen Veranstaltungen und analogen wie digitalen Arbeiten an der Sammlung und den aktuellen Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung.

Das Museums-Team dankt ihm herzlich für seine Unterstützung, seinen unerschütterlichen Humor - und beim Ausräumen nicht selten auch für seine jugendliche Kraft. 

 

 

 

 

Darß-Museum

Adresse
Waldstraße 48
Ostseebad Prerow
Tel.: 038233 - 69750

Öffnungszeiten:

Der kleine Museumsladen

öffnet im

April und Mai

Do bis Sa 

jeweils 10-16 Uhr 

___________________ 

Darß-Museum: 

Auf Grund von Sanierungsarbeiten ist das Museum bis auf Weiteres geschlossen.

 

aktuelle Infos unter: 

www.ostseebad-prerow.de

Spende auf unser Vereinskonto:

Sparkasse Vorpommern

BLZ 150 50 500

Konto: 572 001 517

Druckversion | Sitemap
© 2022 Verein zur Förderung der Heimatpflege
und des DARSS-MUSEUMS e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt