Vogels Warte - Ein Herzensprojekt des Museumsvereins

Virtueller Rundgang durch das Baudenkmal Vogels Warte 

13. September - Tag des offenen Denkmals 2020 digital!

 

Der "Tag des offenen Denkmals" findet in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen am 13. September 2020 statt. Das diesjährige Motto lautet: "Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken."
Mit diesem virtuellen Rundgang mit Fotografien von Jens Voigt präsentiert sich das Prerower Baudenkmal Vogels Warte digital unter: www.tag-des-offenenen-denkmals.de.

2020 - Die Wiederbelebung der Vogels Warte in Prerow bleibt unser Ziel.

 

In den letzten Jahren hatten wir mit einer Theaterwoche, dem Tag des offenen Denkmals und der Origami-Papier-Kranich Aktion Spendengelder eingesammelt.

Mit diesem Geld konnten wir 2017 ein Planungs- und Gestaltungsbüro mit einem Entwurf nach unserer Nutzungsidee beauftragen. Die Studie wurde im Januar 2018 der Mitgliedervollversammlung vorgestellt. Sie erfuhr von allen anwesenden Mitgliedern Zustimmung! Der Auftrag der Vereinsmitglieder an den Vorstand lautet: Weiter so! Nun werden wir die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten aufzeigen und das Konzept der Gemeindevertretung vorlegen.

2016 - Erhaltung und Belebung der Vogels Warte

 

Ebenfalls zum Thema Baukultur gehört das Engagement unseres Vereins zur Erhaltung und Belebung der Vogels Warte mit öffentlicher Begehbarkeit des Aussichtsturmes. Im Jahr 2016 gründete sich die Arbeitsgruppe "Vogels Warte" mit dem Ziel, ein Sanierungs- und Nutzungskonzept auszuarbeiten.


Das architektonisch auffällige Gebäude erinnert mit seinem zinnenbekrönten Turm fast an eine Burg. Der Berliner Gerichtsadministrator Vogel ließ es 1910 als Sommerresidenz und Fremdenpension errichten. Daher auch der Name Vogels-Warte. (keine Vogel Warte).

 

Autorin: Antje Hückstädt

Tag des offenen Denkmals

Am 11. September 2016, anläßlich des Tages des offenen Denkmals, war die Vogelswarte Treffpunkt für viele Gäste und Prerower. Unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ erlebten mehr als 250  Besucher, was man gemeinsam erreichen kann. Einige engagierte Prerower wollten dem Verfall des einmaligen und ortsprägenden Gebäudes nicht tatenlos zusehen und organisierten vorab eine erste Beräumung des Anwesens. Außerdem ist im Garten der Vogelswarte eine Freiluftausstellung mit Bildern aus dem Inneren des Baus und Informationen zur Geschichte des Gebäudes entstanden, die nun täglich anzusehen ist.

 

Viele Prerower verbinden ganz persönliche Erinnerungen mit dem Gebäude. Trotz des Leerstands strahlt das Gebäude eine Anziehungskraft auf Besucher und Spaziergänger aus.

Alle sind sich einig, daß die Vogelswarte als Wahrzeichen erhalten werden muß und durch eine vielfältige Nutzung als Bereicherung des Ostseebades dienen kann.

 

Nun geht es darum, die vielen Ideen zu verdichten und Konzepte zu entwickeln, wie die Vogelswarte genutzt und wirtschaftlich betrieben werden kann. Alle Darßer und Gäste sind hiermit noch einmal ausdrücklich aufgerufen, Ihre Ideen zur Nutzung der Vogelswarte einzubringen. Wenden Sie sich bitte dazu an die Interessengemeinschaft zum Erhalt und Nutzbarmachung der Vogelswarte.
Diese erreichen Sie beim Förderverein Darß-Museum in Prerow, Waldstrasse 48; Tel. 038233 69750 
Mail: darss-museum@ostseebad-prerow.de.

Mitmachen

Falten Sie mit uns gemeinsam 10.000 Kraniche für Prerow

 

Der Papierkranich steht als Symbol für Glück und ein langes Leben. In einer Legende heißt es: Falte 1.000 Kraniche und ein Wunsch geht in Erfüllung. Ein schöner Gedanke.

 

Die Initiative „10.000 Kraniche für Prerow“ ist eine Aktion, an der sich jeder beteiligen kann. Wir falten möglichst viele Kraniche als Symbol der Verbundenheit mit unserem Ort. Diese werden gesammelt und dann zum „Frühlingserwachen“ 2017 im Garten der Vogelswarte gehängt.

 

Nach dem Fest werden die Kraniche gegen eine Spende verkauft. Die Einnahmen erhält die Interessengemeinschaft zum Erhalt und Wiedernutzbarkeit der Vogelswarte.

 

 

Gemeinsam wurde der Tag des offenen Denkmals zu einem rundum gelungenen Sommerfest. Wir hoffen auf viele weitere Veranstaltungen wie diese an diesem besonderen Ort – für Prerow, für die Vogelswarte, für Gäste und für uns Einheimische.

 

Autorin: Grit Martens

Tag des offenen Denkmals in Prerow 2014

 

Der Förderverein des Darß-Museums hatte am 14.09.2014 an drei Standorten zu Denkmal-Besichtigungen eingeladen. Neben der Haustürensammlung des Museums und der Veranda des „Hauses Birkeneck“ mit ihren bemerkenswerten farbigen Bleiglasfenstern war der größte Andrang bei „Vogels-Warte“ zu verzeichnen. Mehr als 200 Besucher „stürmten“ im Laufe des Tages die burgähnliche Villa.

Bürgermeister Rene´ Roloff eröffnete das Programm am Vormittag und führte die Besucher durch das Haus. Dabei zeigte er historische Bilder und berichtete über frühere Nutzungen. Bei leckerem hausgebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee ergaben sich viele angeregte Gespräche mit Prerowern und Gästen. Darunter waren auch ehemalige Bewohner des Hauses. Öfter hörte man Besucher sagen: „Dieses Haus ist etwas Besonders! Erhalten Sie es für Prerow!“
Mehr als ein Dutzend Helfer hatten bei den Vorbereitungen geholfen oder
Kuchen gebacken. Allen gilt dafür unser herzlicher Dank!

Auch die Führungen am Nachmittag durch Museumsleiterin Antje Hückstädt zogen noch einmal zahlreiche Interessierte in das Museum und zu "Vogels-Warte". Für das eindrucksvolle Gebäude im so genannten "Burgenstil" mit seinem 20 Meter hohen Turm, wurden Nutzungsideen und Spenden gesammelt. In einem kleinen Koffer mit der Beschriftung "Wohin soll die Reise gehen?", lagen am Ende des Tages 41 Zettel mit Vorschlägen. Die aufgestellte Spendenbox enthielt 308,30 €.
Mit dieser von Förderverein und Bürgermeister angestoßenen Aktion soll das leer stehende Gebäude aus dem Dornröschenschlaf geweckt und die Initialzündung für nötige Sanierungen und künftige Nutzungen gegeben werden. Die große Beteiligung an der gelungenen Veranstaltung hat gezeigt, dass es dafür fruchtbaren Boden gibt.

Darß-Museum

Adresse
Waldstraße 48
Ostseebad Prerow
Tel.: 038233 - 69750

Öffnungszeiten:

Museumsladen: 

ab 1. November 2022 in der Nebensaison geschlossen.

___________________ 

Darß-Museum: 

Auf Grund von Sanierungsarbeiten ist das Museum bis auf Weiteres geschlossen.

 

aktuelle Infos unter: 

www.ostseebad-prerow.de

Spende auf unser Vereinskonto:

Sparkasse Vorpommern

BLZ 150 50 500

Konto: 572 001 517

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© 2022 Verein zur Förderung der Heimatpflege
und des DARSS-MUSEUMS e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt